Momentan wird die AIDAprima auf der Mitsubishi-Heavy-Industries-Werft in Japan gebaut. Die Jungfernfahrt soll noch im Jahre 2015 stattfinden. Die AIDAprima übertrifft in Größe und Angebot alles, was AIDA bisher auf den Markt gebracht hat. Mit einer Länge von 300 Metern und einer Breite von 37,6 Metern wird die Prima zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt gehören.

AIDAprima auf hoher See

AIDAprima auf hoher See

Technische Daten
Gebaut in: Papenburg, Deutschland
Länge: 300 m
Breite: 37,6 m
Vermessung: 124.100 GT
Tiefgang: 8 m
Elektrische Leistung: 46.800 kW
Geschwindigkeit (max.): 21,5 kn
Decks: 18
Kabinen: 1.643
Restaurants: 12
Restaurantfläche: 5.840 qm
Bars: 18
Sonnendecks: 8.050 qm
Beach Club und Four Elements: 2.800 qm
Body & Soul: 3.100 qm
Besatzungsstärke: 900

Gastronomie

Wie das Gastronomie-Angebot nun genau im Detail aussehen wird, da hält sich AIDA noch bedeckt. Das beliebte Markt-Restaurant soll es wohl auch auf der Prima geben. Auch das East-Restaurant wird wieder Gäste bekochen. Familien sollen zukünftig im Fuego-Restaurant speisen, das ganz auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgelegt ist. Neben dem Rossini und den Buffalo-Steak-Restaurant kommt mit dem Casa-Nova-Restaurant ein drittes Bezahl-Restaurant dazu. Hier dominiert die venezianische Küche. Neuerdings wird es mit der „Scharfen Ecke“ auch ein 24-Stunden-Restaurant geben. Auch das Bar-Angebot wird auf der AIDAprima größer sein als bisher. Neu sind unter anderem die Casino-Bar, die Eis-Bar mit italienischen Eisspezialitäten und die Spray-Bar, in der auch kleine Snacks serviert werden.

Casa Nova Restaurant

Casa Nova Restaurant

French Kiss Cafe

French Kiss Cafe

Ausstattung

Den Gästen wird es an Bord der AIDAprima an nichts fehlen. Zahlreiche Pools stehen bereit und im Beach-Club gibt es neben Pools noch weitere Wasserattraktionen im karibischen Ambiente. Neu sind auch die Indoor-Pools und die separaten Pools auf dem Panorama-Deck. Wellness pur erleben die Gäste in der Thermal-Oase mit Indoor- und Outdoor-Pools und verschiedenen Saunen. Das Herzstück des Schiffes wird der Marktplatz sein, der im Theatrium-Stil ein buntes Unterhaltungsprogramm bietet. Auch ein Kino und ein Casino werden an Bord zu finden sein.

Patio Bar

Patio Bar

Wave Club

Wave Club

Theatrium

Theatrium

Mini Club

Mini Club

Bordleben

Wie auf allen Schiffen, wird es auch an Bord der AIDAprima leger zu gehen. Anzug&Co bleiben auch bei der Prima zu Hause. Für Familien wird auf diesem Schiff eine Menge geboten. Erstmalig gibt es ein auf Kinder abgestimmtes Restaurant. Die AIDAprima ist ein Schiff für jedermann.

Beach Club

Beach Club

Body & Soul Organic Spa

Body & Soul Organic Spa

Kabinen

Auch in Sachen Kabinen und Suiten schlägt AIDA mit der Prima ganz neue Wege ein. Die Kabinen der neuen Lanai-Kategorie bietet ein eigenes Deck mit mehreren Pools und einem privaten Wintergarten. Ganz exklusiv sind auch die Patio-Kabinen, die sich ganz oben im Schiff befinden und über einen eigenen Innenhof verfügen.
Selbst im Bereich der Suiten gibt es viele Erneuerungen. Die Ausstattung wird noch luxuriöser sein. Viele haben eine eigene Veranda die bis zu 80 Quadratmeter groß ist. Insgesamt gibt es auf der AIDAprima 1.643 Kabinen.

Lanaikabine

Lanaikabine

Meerblickkabine

Meerblickkabine


Komfort Verandakabine

Besonderheiten

Bei der AIDAprima stehen nicht die Reiseziele, sondern das Schiff im Vordergrund. Nach der Jungfernfahrt wird Hamburg der Heimathafen der Prima werden. Von hier startet das Schiff das ganze Jahr über zu Seereisen.