Mit London, Paris, Amsterdam und Lissabon locken bei der Route um Westeuropa gleich vier verführerische Weltstädte. Daneben gibt es einzigartige Landschaften, wie die Normandie oder die Algarve. Fast das ganze Jahr über sind die AIDA-Schiffe rund um Westeuropa unterwegs. Ob mit den großen Schiffen AIDAmar oder AIDAsol oder mit der familiären AIDAcara, ob von Palma De Mallorca nach Hamburg oder von Warnemünde nach Las Palmas- das Angebot könnte vielfältiger nicht sein.

Anreise

Mit dem Auto oder mit der Bahn sind die Starthäfen in Kiel, Warnemünde und Hamburg zu erreichen. Mit dem Flugzeug kommt man nach las Palmas oder Palma De Mallorca. Bei Transreisen erfolgt eine Kombination aus An- und Abreise per Bahn, Auto oder Flugzeug.

Routen

Die Kurzreisen und Nahzielreisen führen von und bis Hamburg unter anderem in die Niederlande, nach Großbritannien und Frankreich. Dazu gibt es ein großes Angebot an Transreisen. Die führen von Palma über Lissabon, Le Harve und London weiter durch den Nord-Ost-See-Kanal bis Kiel oder von Hamburg über Le Harve, Lissabon und Casablanca nach Las Palmas.

Klima und Wetter

Rund um Westeuropa herrscht je nach Jahreszeit ein ganz unterschiedliches Klima. Im Sommer kann man selbst im Ärmelkanal das Sonnendeck nutzen. In den Wintermonaten ist es im nördlichen und mittleren Westeuropa kälter. Dann kann es auch Minustemperaturen geben. Der Atlantik ist das ganze Jahr über rau. Aber in den Wintermonaten zeigt er sich gerne von seiner stürmischen Seite. Dann ist am Golf von Biskaya und zwischen Portugal und Kanaren mit einer unruhigen See zu rechnen.

Ausflüge

Von Le Harve geht es mit dem Bus in die französische Hauptstadt Paris. Im Louvre wartet die Mona Lisa und vom Eiffelturm hat man einen unvergesslichen Blick auf die Stadt der Liebe. Wer will kann Lissabon mit dem Fahrrad oder den Segway erkunden. In Hamburg locken der berühmte Fischmarkt und ein Spaziergang durch das Vergnügungsviertel Sankt Pauli.

Häfen

Hamburg:
Hamburg ist nicht nur Start- und Zielhafen. Schon die Fahrt von und zur Elbmündung bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Die Stadt selber hat vieles zu bieten: das Flair der Landungsbrücken, die Bars und Clubs auf Sankt Pauli, die Miniaturen-Welt oder die Einkaufsmeilen an der Alster.

Dover

Von Dover geht es mit dem Bus nach London. Passagiere besuchen die berühmte Tower-Bridge und Buckingham Palace. Aber auch Dover selber punktet mit einer historischen Altstadt.

Santander

Hier warten prächtige Herrenhäuser und Casinos. Wer Golf mag findet hier viele schöne Plätze.

Lissabon

Ab der Tejo-Mündung drängeln sich die Passagiere auf den Decks und erfreuen sich an den Schönheiten der Stadt. Schon der Seefahrer Vasco Da Gama brach von hier zu Touren auf.

Für wen ist die Route geeignet?

Aufgrund der vereinzelt stürmischen See, sollte man für Touren in das südliche Westeuropa oder mit Weiterfahrt zu den Kanarischen Inseln seefest sein. Eine Schönwettergarantie gibt es für das nördliche Westeuropa nicht. Daher ist diese Tour auch nicht für sonnenhungrige Passagiere zu empfehlen. Auch Strandtage gibt es auf diesen Touren nur in Verbindung mit Reisen ins Mittelmeer oder auf die Kanarischen Inseln.