Eine Kreuzfahrt durch die Karibik bringt Zeit zum Entspannen. AIDA kreuzt im gesamten karibischen Meer und steuert Ziele in Mittelamerika an. Transreisen führen von den USA in die Karibik oder von der Karibik über den Atlantik nach Europa. Die Karibik ist ein typisches Winterziel für Kreuzfahrer. AIDA kreuzt von November bis März in der Karibik.

Anreise

Die Anreise zum Zielhafen führt bei klassischen Karibikkreuzfahrten nach La Romana, Montego Bay oder Barbados. AIDA bietet aber auch verschiedene Transreisen an. Diese starten zum Beispiel in New York oder in Las Palmas.

Routen

Die AIDA-Routen von Montego Bay führen über die Dominikanische Republik, Tortola und St. Kitts nach Grand Cayman, Mexiko und Belize. Alternativ können diese Routen auch ab La Romana gebucht werden. Weitere Routen führen von Barbados über Santa Lucia, Dominica, Guadeloupe und Antigua nach La Romana oder von Barbados über Santa, Martinique, Dominica, Guadeloupe, Antigua nach La Romana. Ferner geht es von La Romana nach auf die ABC-Inseln und über La Isla Margarita weiter nach Grenada bis Barbados. Die Route ab Barbados führt abweichend über St. Kitts, St. Maarten und Tortola. Transrouten beginnen in New York oder in La Romana.

Klima und Wetter

In der Karibik herrscht das ganze Jahr über Sommer mit Temperaturen über 30°C.

Ausflüge

Das Ausflugsangebot in der Karibik ist entsprechend der Routenvielfalt riesig. Passagiere besuchen eine Ananasplantage auf Santa Lucia oder erfahren alles über die Herstellung und Verarbeitung von Muskatnüssen auf der Gewürzinsel Grenada. Eine historische Reise in die niederländische Kolonialzeit erleben die Gäste auf Aruba. Wunderschöne Tauchreviere gibt es in der Dominikanischen Republik oder auf Martinique. Einen unvergesslichen Strandausflug bietet die tosende Brandung des Atlantiks auf Barbados oder mitten in der Einflugschneise von Sankt Maarten.

Häfen

Dominikanische Republik:
Hier warten die Häfen von La Romana mit dem wunderschönen Stadtkern und die pulsierende Hauptstadt Santo Domingo.

Cozumel

Willkommen im Reich der Maya! Gäste sehen eindrucksvolle Pyramiden und zum Tauchen laden die herrlichen Korallenriffe ein.

Jamaika

Reggea und Rum sind die Schlagworte dieser Insel. Wir wäre es mit einem Rum-Cocktail und einer Runde Limbo am Strand?

Belize

Tempel und Pyramiden aus der Mayazeit bieten eine historische Kulisse. Mit dem Boot geht es durch die verschlungenen Wasserwege des Regenwaldes.

Grand Cayman

Der Anblick der kristallklaren See lässt nur einen Wunsch zu: Endlich baden und Tauchen!

St. Kitts

Die Zuckerrohrplantagen bieten ideale Voraussetzungen für die Herstellung von Rum und den kann man in Form von Cocktails oder Long Drinks überall auf der Insel genießen.

Tortola

Charakteristisch für Tortola sind die von Palmen gesäumten und schneeweißen Strände, die zum Relaxen und Baden einladen.

Die ABC-Inseln

Ein Stück Niederlande mitten in der Karibik mit einer einzigartigen Natur- und Unterwasserwelt. Am Strand gehen Kolibris und Pelikane spazieren.

Isla Margarita

Der Nationalpark der Insel Canaima ist Heimat des spektakulären und fast 1000 Meter hohen Wasserfalls Salto Angel.

Tobago

Tobago und Trinidad bilden den südlichsten Staat der Karibik. Er lockt mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt.

Grenada

Schon beim Verlassen des Schiffes steigt einem der Duft von Vanille und Muskat in die Nase und man begreift, warum Grenada die Gewürzinsel ist.

Barbados

Liegt schon ein Stück weit draußen im Atlantik und bietet an der Ostküste eine tosende Brandung. Meist das letzte Ziel bei Kreuzfahrten in Richtung Europa.

Antigua

Die Hafenanlage stammt zum Teil noch aus dem 18. Jahrhundert, als sich hier die Engländer breit machten. Es gibt viele schöne Buchten und England ist immer noch ganz nah.

St. Lucia

Vom Hafen sind es nur wenige Schritte bis zur Stadt. Hier kann man einen ganzen Tag über die Märkte bummeln. Auch ein Ausflug in den Regenwald bleibt unvergesslich.

Martinique

Schon von Bord aus blickt man auf den Vulkan Mont Pele, an deren Hängen tropische Wälder liegen.

Dominica

Auch Dominica begrüßt die AIDA-Schiffe mit schroffen Vulkanhängen und einem üppig-grünen Regenwald.

St. Maarten

Die Insel hat so viel zu bieten, aber die Leute zieht es seit Jahren an den Strand in der Einflugschneise des Flughafens. Hier fliegen die Jumbos im Tiefflug herüber und wehen die Menschen weg.

Für wen ist die Route geeignet

Eine AIDA-Kreuzfahrt durch die Karibik ist geeignet für Sonnenhungrige. Selbst an Seetagen kann man das Pooldeck in vollen Zügen genießen.